Unsere Geschäftsleitung

Marianne Egli

Bereich: Marketing & Kommunikation

marianne(at)kafimueli.com

 

Als Kommunikations- und Marketingfachfrau mit eigener Agentur war ich während vielen Jahren für nationale und internationale Unternehmen tätig. 

 

Trotz „Ruhestand“ bin ich sehr aktiv und engagiert unterwegs für verschiedene gemeinnützige Organisationen. Ich wohne mit meinem Mann seit 43 Jahren im Gütschli in Sellenbüren. Wir sind hier zu Hause und geniessen die traumhafte Umgebung auf unseren vielen Wanderungen.


Chris Nokes

Bereich: Finanzen, Infrastruktur & Dienste 

chris(at)kafimueli.com

+41 79  / 438 78 19

Seit 35 Jahren wohne ich in Stallikon. Meine Frau Heather und ich haben zwei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder. Nach der Aufgabe meiner beruflichen Tätigkeit Ende 2014 hatte ich mehr Zeit für neue Aktivitäten und die Anfrage, im Vorstand der Kafimüli mitzuarbeiten, kam gerate zum richtigen Zeitpunkt. Seit Februar 2018 bin ich Geschäftsführer.  Ich organisiere gern Events in der Reihe Kafimüli Forum - insbesondere Vorträge und musikalische Anlässe. 

Sport und Fitness sind für mich wichtig, insbesondere Wandern. Man findet mich oft auf dem Uetliberg, der Rigi oder dem Grosser Mythen und jeder Woche in der Pilates Stunde von Monica Rizzo.


Jimena Paluch

Bereich: Private Anlässe

jimena(at)kafimueli.com

 +41 / 78 878 34 42

 

Ich bin Mutter von 2 Mädchen Jahrgänge 2009/2012. Wir sind im September 2010 nach Stallikon gezogen. Sowohl für die Zukunft meiner Kinder als auch für mich bin ich an einem Treff in Stallikon interessiert. Warum alle Aktivitäten auf die Nachbargemeinden oder in die Stadt verlagern?! Ich möchte mich dort verankert fühlen, wo ich wohne, deshalb engagiere ich mich bereits im Familienclub im Vorstand.

Etwas Neues aufzubauen, hat schon immer eine Faszination auf mich ausgeübt.


Ingrid Spiess

Bereich: Restauration

ingrid(at)kafimueli.com

 

Ich bin Mutter von drei erwachsenen Kindern und wohne seit 20 Jahren in Stallikon. Als engagierte Fachfrau für Betreuung und Pflege liegt mir das Wohl der älteren Bevölkerung sehr am Herzen. Mit der Eröffnung des Zentrum Kafimüli werden die Beziehungen untereinander gefördert. Mein Ziel ist es, in Stallikon eine Nachbarschaftshilfe aufzubauen, damit die älteren Menschen so lange wie möglich in ihrem trauten Zuhause bleiben dürfen. Ich persönlich werde zu den Öffnungszeiten des Cafés anwesend sein.